Dienstleistungen

Regalinspektionen nach

DIN EN 15635

Regalinspektion

Dienstleistung

» Regalinspektion nach DIN EN 15635

» Systematischer Sicherheitscheck

» Regelmäßige Inspektionen

» Deskriptive Dokumentation

» Erstellung von aufbewahrpflichtigen Berichten

» Ursachenforschung

» Schadenkontrollverfahren

» Instandhaltung

» Regelmäßige Sichtkontrollen

Regalinspektion

Regalprüfung

Regalinstandsetzung

BETRIEBSSICHERHEITSVERORDNUNG

§ 10

» MEHR

Fragen und Antworten

» Welche Regale müssen geprüft werden?

Der Unternehmer muss grundsätzlich selbst prüfen, ob seine Arbeitsmittel Schäden verursachenden Einflüssen unterliegen und ob solche Schäden zu gefährlichen Situationen führen können. Stellt er fest, dass beides zutrifft, muss er Prüfungen durchführen lassen. Dies gilt grundsätzlich für alle Regale (zum Beispiel Palettenregale, Kragarmregale, Fachbodenregale, Einfahrregale, Durchlaufregale). Regale, die von Hand be- und entladen werden, sind zwar nicht ausgenommen, in der Regel können hier aber Schäden verursachende Einflüsse oder Gefährdungen ausgeschlossen werden, so dass auf regelmäßige Prüfungen verzichtet werden kann.

» Wer prüft Ihr Regalsystem?

Die regelmäßigen Prüfungen sind durch eine befähigte Person durchzuführen. In der technischen Regel für Betriebssicherheit TRBS 1203 wird gefordert, dass die befähigte Person über Fachkenntnisse verfügen muss. Diese Fachkenntnisse muss sie durch eine abgeschlossene Berufsausbildung, durch Berufserfahrung sowie durch eine zeitnahe berufliche Tätigkeit im Umfeld der anstehenden Prüfung des Prüfgegenstands und eine angemessene Weiterbildung erworben haben. Ebenso darf die befähigte Person bei ihrer Prüftätigkeit keinen fachlichen Weisungen unterliegen und darf wegen dieser nicht benachteiligt werden. Selbstverständlich erfüllen alle unsere Regalinspekteure diese Anforderungen und nehmen regelmäßig an entsprechenden Fortbildungsmaßnahmen teil.

» Wie werden Regalsysteme geprüft?

Nachfolgend sind die wesentlichen Kriterien dargestellt, die bei der regelmäßigen Prüfung zu beachten sind:

• Wurde das Regal entsprechend der Montageanleitung aufgebaut?

• Sind Schäden an Teilen der Konstruktion vorhanden?

• Einstufung der Schäden

• Sind Schäden durch Stoßeinwirkung oder Überlastung an Trägern vorhanden?

• Stehen die Regalstützen lotrecht?

• Sind Risse in Schweißnähten oder im Grundmaterial vorhanden?

• Wie sind der Zustand und die Wirksamkeit der Sicherungen (Aushebesicherungen, Sicherung gegen Verschieben der Stützen und Anfahrschutz)?

• Wie ist der Zustand des Gebäudebodens?

• Wie ist die Lage der Lasten auf der Palette?

• Wie ist die Position der Ladeeinheit auf dem Regal?

• Sind Belastungs- und Informationshinweise vorhanden und aktuell?

• Sind die Regale zu schwer beladen?

• Ist die Stabilität der Ladeeinheiten gegeben?

• Werden die Maximalmaße der Ladeeinheiten eingehalten?

• Dokumentation

• Durchzuführende Maßnahmen

» Was besagt die Betriebssicherheitsverordnung?

In der Betriebssicherheitsordnung heißt es: “Unterliegen Arbeitsmittel Schäden verursachenden Einflüssen, die zu gefährlichen Situationen führen können, hat der Arbeitgeber die Arbeitsmittel entsprechend den nach § 3 Abs. 3 ermittelten Fristen durch hierzu befähigte Personen überprüfen zu lassen.”
Der Unternehmer muss grundsätzlich selbst prüfen, ob seine Arbeitsmittel Schäden verursachenden Einflüssen unterliegen und ob solche Schäden zu gefährlichen Situationen führen können. Stellt er fest, dass beides zutrifft, muss er Prüfungen durchführen lassen. Mit Schäden verursachenden Einflüssen, die zu gefährlichen Situationen führen können, ist zum Beispiel dann zu rechnen, wenn Regale mit Gabelstaplern oder sonstigen Flurförderzeugen beladen und entladen werden. Bei kraftbetriebenen Regalen ist immer damit zu rechnen, auch dann, wenn sie von Hand be- und entladen werden.Die Prüfung von Regalen ist ein wesentlicher Bestandteil der DIN EN 15 635, worauf nachfolgend näher eingegangen wird.

» Was besagt die DIN EN 15635?

Die Norm weist besonders eindringlich darauf hin, dass Lagereinrichtungen nur für eine sorgfältige Benutzung ausgelegt sind. Es dürfen keine zusätzlichen Kräfte beim Absetzen oder Aufnehmen der Ladeeinheiten auftreten, z. B. durch zu schnelles Absetzen der Paletten auf die Träger oder durch Anstoßen mit der Palette an die Regalstützen. Ebenso ist das mögliche Anfahren von Regalen durch das Flurförderzeug bei deren Bemessung in der Norm in keiner Weise berücksichtigt worden. Es wird auf die große Verantwortung des Betreibers hingewiesen, die Regale in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten. Die Regale sind regelmäßig auf Sicherheit und speziell auf etwaige entstandene Beschädigungen zu kontrollieren. Reparaturen sind in wirksamer Weise zeitnah unter Beachtung der ständigen Sicherheit des Regals zu erledigen.

» Wie läuft eine Regalsystemüberprüfung ab?

Die Regalprüfung wird anhand eines Inspektionsprotokolls systematisch durchgeführt.
Abschließend werden die Ergebnisse protokolliert und für Sie übersichtlich zusammengestellt. Je Regalzeile erhalten Sie von uns ein separates Protokoll, aus dem exakt die Beschädigungen und deren Position hervorgehen. Somit ist für Sie kein langwieriges Suchen nach Beschädigungen erforderlich. Einfach und Übersichtlich.

» Wie oft muss eine Überprüfung erfolgen?

Alle Regale sind systematisch mindestens alles 12 Monate zu inspizieren, wobei dies üblicherweise von der Regal-Aufstellfläche aus durchgeführt wird.

» Wie kann ich eine Instandhaltung beantragen?

Indem Sie uns einfach anrufen und einen Termin mit uns ausmachen. Gerne können Sie uns per auch E-Mail erreichen.

» Wer übernimmt die Instandhaltung?

Unsere qualifizierten und erfahrenen Monteure.

assistYourwork